Die Referenten

TTT
Helmut Dähne ging Ende seiner Lehrzeit bei BMW in die Motorrad-Entwicklungsabteilung und war von Anfang an bei der Entwicklung der legendären R 75/5 dabei. Später wechselte Dähne in die Motorenentwicklung. 1974 trat er dann die Nachfolge von Wiggerl Kraus als Rennleiter bei Metzeler an. Aufgrund seiner Rennerfahrung unterstützte Dähne die Entwicklungsabteilung bei Tests, besonders, wenn diese am Nürburgring stattfanden. Zusätzlich übernahm Dähne die Öffentlichkeits- und Pressearbeit. Ab 1982 kam der Aufbau von Reifenschulungen für die Händlerschaft hinzu. Die Schulungen etablierten sich sehr schnell im Markt und werden längst nicht nur auf den Reifenhandel begrenzt. Sie wurden ausgeweitet für Berufsschulen, Organisationen wie TÜV, DEKRA usw. oder die Industrie. Neben allen großen Motorradherstellern nahmen sogar  Automobilhersteller an Dähne/Schweigers Motorrad Reifen-Seminaren teil! Dähne und Schweiger entschlossen sich jetzt, ihren Ruhestand zum Unruhestand zu machen und die Seminare der breiten Öffentlichkeit zugänglich zu machen. Sigi Schweiger seit 1968 bei Metzeler, ist technischer Kaufmann und wurde zunächst Gutachter für Reifenschäden. Als sich das Unternehmen in den 80er Jahren ganz auf Motorradreifen konzentrierte, baute Schweiger einen neuen techn. Kundendienstes speziell für Motorradfahrer auf. Aus jahrzehntelangem Metzeler Kundenservice kennt er die Anforderungen und alle Fragen von Motorradfahrern - und war deshalb auch verantwortlich für die richtigen Antworten im „Reifenhandbuch“, das unter Fachleuten gerne als die „Bibel der Motorradreifen“ gehandelt wird. Seine Mitwirkung im Deutschen Dachverband der Reifen Industrie sowie in Europäischen Normenausschüssen machte ihn zum absoluten Insider. Mit diesem geballten Wissen entwickelte Segismundo Schweiger (so stehts im Pass) Schulungsunterlagen für die Händlerschaft. Seit Mitte der 90er Jahre bringt er sein breites Wissen ein in den praktischen Teil H. Dähnes Metzeler Seminare, der den Umgang mit Reifen betrifft und beantwortet jede Frage zu Dimensionen oder der rechtlichen Situation bei Reparaturen oder Umbereifungen. Natürlich bringt auch Sigi Schweiger eine Menge eigener Motorraderfahrung in die Seminare ein, als Tourenfahrer und Langstreckentester; er hat Europa mit den unterschiedlichsten Motorrädern bereist.